MAKOFAQ
Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Schalungstechnik
MAKO > FAQ > Ist der Aufbau von Ringbalkenschalungen und Überzugschalungen sowie Sturzschalungen und Unterzugschalungen immer gleich? Was muss beachtet werden?

Ist der Aufbau von Ringbalkenschalungen und Überzugschalungen sowie Sturzschalungen und Unterzugschalungen immer gleich? Was muss beachtet werden?

Unsere verlorenen Schalungen sollen Problemstellungen lösen und sind daher so aufgebaut, dass sie ein sauberes und geradliniges Arbeiten während der Betonage gewährleisten. Drei Stück Verbindungselemente [U-Bügel] werden für Schalungshöhen von ≥ 16 cm – 30 cm und ≥ 31 cm – 50 cm eingesetzt.

Auf einer Elementlänge von 120 cm werden insgesamt drei U-Bügel verbaut, auf einer Elementlänge von 200 cm kommen insgesamt fünf U-Bügel zum Einsatz.

Dagegen werden vier Stück Verbindungselemente [U-Bügel] für Schalungshöhen von ≥ 51 cm – 100 cm benötigt, um ein sauberes und geradliniges Arbeiten während der Betonage gewährleisten zu können. Die Schalplatten werden mit Spezialschrauben oder Setzbolzen an den vertikalen Schenkeln der U-Bügel befestigt.

Zur Aufnahme des Betondrucks ist ab einer Schalungshöhe von ≥ 31 cm eine integrierte Abspannung geschaffen worden, wo leicht und einfach verzinkte Rundstahlklammern zur oberen Abspannung eingesetzt werden können.