Wichtige Mitteilung zur angekündigten Preisanpassung

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Feb­ru­ar hat­ten wir angekündigt, dass es zum 01.04.2022 notwendig würde, unsere Verkauf­spreise nochmals anpassen zu müssen. Zum dama­li­gen Zeit­punkt war jedoch ein Krieg zwis­chen Rus­s­land und der Ukraine nicht ein­mal ansatzweise absehbar.

Durch den Krieg Rus­s­lands gegen die Ukraine dro­hen nun weit­ere mas­sive Aus­fälle. Neben Schwierigkeit­en in der Energiev­er­sorgung sind auch weit­er steigende Preise für Rohstoffe und Vor­pro­duk­te zu erwarten. All dies jedoch ver­bun­den mit ein­er weitre­ichen­den Störung der Lieferketten.

Wir bit­ten daher um Ver­ständ­nis, dass wir eine Preisan­pas­sung erst vornehmen kön­nen, wenn wir alle Infor­ma­tio­nen zusam­menge­tra­gen haben, die neg­a­tive Auswirkun­gen auf die Pro­duk­tion und den Ver­trieb unser­er Bauteile haben kön­nten. Dies ger­ade deshalb, um unseren Kun­den eine möglichst hohe Kalku­la­tion­ssicher­heit bieten und gewährleis­ten zu können.

Aktuell müssen wir daher davon aus­ge­hen, dass eine Umset­zung der Preisana­pas­sung nicht vor dem 15. Mai 2022 oder dem 01. Juni 2022 möglich ist. Selb­stver­ständlich hal­ten wir Sie hierzu weit­er auf dem Laufenden.

Für Rück­fra­gen ste­hen Ihnen wie gewohnt gerne Ihre Ansprech­part­ner im Innen- und Außen­di­enst zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine weit­er­hin gute Zusam­me­nar­beit und verbleiben in der Zwischenzeit

mit fre­undlichen Grüßen

 

Matthias Kokel

Geschäfts­führer

MAKO GmbH & Co. KG Schalungstechnik